Equipment richtig aufbauen, schnell abbauen und ins Auto einladen HDJ30

Wie baust du dein Equipment richtig auf der Party auf, um die Technik sicher zu betreiben und trotzdem schnell wieder abbauen zu können? Thorsten und Mike besprechen die Probleme und Tipps anhand ihrer DJ-Technik, von den Boxen bis zur Lichttechnik.

Dabei ist eine saubere Verkabelung nicht nur bei Hochzeiten Pflicht.

  1. Welches Equipment brauchst du als Hochzeits-DJ?
    Lautsprecher, Abspieltechnik, Lichttechnik
  2. Wie verkabelst du sauber auf Hochzeiten und mobilen Gigs?
    Wir verwenden Klettkabelbinder, weil sie mehrfach zu verwenden sind und alle Kabel damit viel ordentlicher erscheinen. Mike erklärt seinen Geheimtipps, wie du normales Isolierband verwenden kannst, ohne Kleberrückstände an den Kabel zu hinterlassen.
    Nicht gesicherte Kabel sind eine Stolperfalle, die du unbedingt vermeiden musst. Deshalb widmen wir uns kur den Sicherheitsaspekten einer sauberen Verkabelung.
  3. Wie baust du das Equipment auf, um professionell zu erscheinen?
    Stativhussen sehen super aus und lassen sich zusätzlich beleuchten. Mike erklärt, warum du deine komplette Anlage immer symmetrisch aufbauen solltest. Für manche Personen ist das sehr wichtig, weil sie sich sonst nicht wohl fühlen.
  4. Welche Lichttechnik brauchst du am Anfang?
    Eine Tanzflächenbeleuchtung und eine Effektbeleuchtung sind das absolute Minimum an Lichttechnik, um unabhängig von der normalen Raumbeleuchtung zu werden. Darüber hinaus lassen sich mit Ambiente-Scheinwerfern tolle Effekte erzielen.
  5. Tipps zur Einschaltreihenfolge
    Thorsten erklärt den Audiosignalweg vom Verstärker bis zum Mischpult. Hier findest du seinen Blogpost zur richtigen Einschaltreihenfolge deiner Musikanlage.
  6. Hashtag #Tetris
    Noch ein Flightcase, noch ein Stativ, noch ein Lichteffekt-Gerät. Aber wie lädst du dein gesamtes Equipment ins Auto, ohne einen Anhänger zu benötigen? Wir sind Anhänger der Tetris-Methode, und probieren so lange herum, bis wir die ideale Verstaumethode in jedem Auto gefunden haben. Da kann es schon mal sein, dass eine Kiste auf den Beifahrersitz wandern muss, um im Kofferraum Platz für das Mischpult zu machen.
    Verrate uns deinen Verladetipp bitte mit dem Hashtag #Tetris.

Songtipp der Woche

Johnny O. – Fantasy Girl 1988/1990
Wenn gar nichts geht, dann spiele Freestyle/Miami Bass, um die Tanzfläche voll zu bekommen. Eines der Musterexemplare dieser Stilrichtung ist „Johnny O. – Fantasy Girl“.

Das besonderes Kennzeichen sind schwülstiger Gesang kombiniert mit einem hängenden Bass-Sound. In jedem Fall wirkt „Fantasy Girl“ als Frauenmagnet auf der Tanzfläche.

Vielen Dank für’s Einschalten,
Thorsten und Mike

6 Responses to “Equipment richtig aufbauen, schnell abbauen und ins Auto einladen HDJ30

  • Man könnte auch die Windows-Sounds auf „keine“ stellen 😉

    • Danke für deinen Hinweis.

      Manche Windows-Nutzer kommen eben nicht auf die einfachsten Lösungen. (Nur ein ironischer Seitenhieb von einem Mac-Fanboy)

      Wenn wir den Podcast aufnehmen, haben wir sogar eine Checkliste, um alle Geräusche an den Computern abzuschalten, sodass wir nicht gestört werden.

  • wieder mal ein top potcast

  • Für mich fängt richtig aufbauen schon damit an, das ich Lokale und Wirte die ich nicht keine und welche in innerhalb 20-25 km liegen, im Vorfeld besuchen. Meißt im Zusammenhang mit dem Vorgespräch des Brautpaares. Richtig aufbauen heißt auf die Örtlichkeiten zu kennen. Gleichzeitig lernt man den Wirt kennen und spricht über den Zeitpunkt des Aufbau´s oder fragt auch ob ein Tisch gestellt werden kann. Wirte sind da ganz angetan von den DJ vorher zu sprechen. Oft kommt da immer die Aussage… in letzter Zeit kommen die DJ´s nur 30 Minuten vorher, haben sich nicht gemeldet und besherren sich über den Aufstellort, die Zufahrtswege und das kein Tisch für Sie da ist… Da hat der DJ schon im Vorfeld sich unbeliebt gemacht…

    • Hallo Sven,

      das ist ein super Tipp die Wirte auf deine Seite zu holen. Somit arbeitest du mit ihnen an einer gelungenen Hochzeitsfeier, statt am Abend gegeneinander zu arbeiten.

      Und wie du es beschreibst, ist etwas zusätzliche Kommunikation eine prima Gelegenheit dich von anderen DJs abzuheben. Eine tolle Idee, um mehr Miteinander zu erreichen.

Trackbacks & Pings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte den VIP-Newsletter ebenfalls bekommen und alle Spickzettel gratis herunterladen.