HDJ11 Abgehochzeitet und überhochzeitet, wie bleibst du motiviert?

Wie oft spielst du Hochzeiten ohne Pause zwischen den Gigs? Mike und Thorsten berichten von ihren Erfahrungen, wenn es zu viel wird. Mit einfachen Tricks kannst du dich gegen das Gefühl schützen, abgehochzeitet oder überhochzeitet zu sein.

Themenübersicht HDJ11

0:45 Abgehochzeitet – Überhochzeitet oder Wann werden es zu viele Aufträge?
1:28 Songtipp der Woche
3:45 Wie sehr glaubst du an dich als Hochzeits-DJ?
4:50 Thorsten ist überhochzeitet
6:20 Mike liebt es bei Hochzeiten aufzulegen
7:30 Musik aus der Perspektive der Gäste
9:50 Routine und Show-Elemente
14:20 Jede Hochzeit ist eine Premiere
16:35 Was strahlst du aus?
18:10 Moderne Technik macht den Aufbau einfacher
19:05 Geld als Motivationsfaktor
20:15 Im voraus Spielpausen einplanen
22:50 Motiviert bleiben, über Jahre und Jahrzehnte
24:30 Die geheimen Motivatoren von Thorsten und Mike
28:45 Schicke uns deine Frage per E-Mail an Office@HochzeitsDJAkademie.de
29:20 Singe uns deine Nachricht auf den virtuellen Anrufbeantworter
30:00 Insider-Tipps über die VIP-Liste

Songtipp der Woche

Journey – Don’t Stop Believin‘

Der Song gehört zu einem von Mikes Lieblingsliedern. Und als Thorsten neulich bei einem Gig nach „Don’t Stop Believin'“. Ihn verwunderte, woher 18-Jährige das Lied kennen.

Und so kommen wir im Podcast auf die Fernsehserie Glee zu sprechen. Dort wurde „Journey – Don’t Stop Believin'“ angeblich verwendet. Wobei Mike und Thorsten kein Fernsehen mehr schauen, also müssen wir uns auf Gerüchte verlassen. Den ganzen Hintergrund zu Glee findest du bei Wikipedia.

Anmerkung zum Thema Burnout

Wir sind keine Psychologen!
Deshalb können wir nur über unsere Erfahrungen berichten, mit welchen Tricks wir uns selbst motivieren.

Burnout ist eine erstzunehmende Krankheit, dessen sind wir uns bewusst. Zwar ist Burnout zu so etwas wie einem Modewort geworden. Gerade deshalb möchten wir dich darauf hinweisen, unbedingt die Hilfe eines Psychologen zu suchen, falls du denkst das Gefühl Überhochzeitet zu sein könnte sich auf alle deine Lebensbereiche ausdehnen.

Vielen Dank fürs Einschalten,
Thorsten und Mike

P.S.: Schreibe bitte deinen Kommentar, wie du motiviert bleibst und das Gefühl vermeidest „Abgehochzeitet“ oder „Überhochzeitet“ zu sein.

Abonniere den Podcast bei iTunes

Alle Links und Notizen zu dieser Folge findest du unter HochzeitsDJAkademie.de/hdj11

Trage dich für die VIP-Liste ein HochzeitsDJAkademie.de/vip

Folge der Hochzeits-DJ Akademie.de bei

6 Responses to “HDJ11 Abgehochzeitet und überhochzeitet, wie bleibst du motiviert?

  • Jörg Backhaus
    1 Jahr ago

    Hallo Thorsten & Mike,

    irgendwie stürzt der Download immer ab.

    • Hallo Jörg,

      zum Glück funktionieren die Downloads jetzt wieder.
      Habe es gerade hier auf der Webseite probiert und über iTunes.

      Unser Podcast-Hoster Podbean verwendet Amazon Web-Services als Download-Infrastruktur. Dort scheint sich gestern etwas verklemmt zu haben.

      Viel Spaß beim reinhören,
      Thorsten

  • Hey Ihr Zwei 🙂

    Burnout oder ich sage mal, kein Bock mehr auf den Job kann sehr schnell gehen.

    Dem kann man etwas vorbeugen denke ich.

    Punkt 1: Kaffee ^^ Der muss vorhanden sein ……………nein..quatsch.

    Tipp 1: Zeitmanagement

    Also ein wichtiger Punkt gegen Burnout ist, so denke ich, das Zeitmanagement.
    Ich plane mir selbst immer mehr Zeit ein, als ich eigentlich bräuchte.
    Den Stress ist das Größte übel in unserem Job.

    Ein kleines Beispiel:

    Bei meinem letzten Gig habe ich eine Stunde Anfahrt geplant.
    (Eigentlicher Zeitbedarf für die Strecke 1 Stunde)

    Losgefahren und 10 Kilometer vor dem Ziel eine Umleitung, da eine Ortschaft du die ich durch musste, voll gesperrt war. So…jetzt stehst du da…..Eine Ortschaft zu umfahren auf dem Lande, das weiß jeder, ist in der Regel nicht in 10 Minuten gemacht. Zumindest nicht mit Anhänger und max. 100 KM/H ^^. Also Umleitung gefahren und 27 Minuten später erst an der Lokation angekommen. Ohne Zeitpuffer wäre das in die Hose gegangen.

    ..und so ging es weiter:

    Ich plane immer mindestens 1 1/2 Stunden für den Aufbau inkl. Umkleidezeit ein.
    (Mein Aufbau (Grundpaket) steht in der Regel nach knapp einer Stunde)

    In der Lokation angekommen um 16:30 , es war vorab abgesprochen das ich Punkt 16:30 Aufbauen könne,
    da der Beginn der Hochzeitsveranstaltung um 18Uhr geplant war, sehe ich, das die Lokalität noch mit Gästen des Tagesgeschäftes besetzt war.
    Ein Aufbau war deshalb noch nicht Möglich, trotz vorheriger Absprache.
    Erst um 17 Uhr konnte ich mit dem Aufbau starten und ich habe es gerade so hinbekommen, das ich um 18 Uhr umgezogen vor dem Pult stand um das gerade eintreffende Brautpaar zu begrüßen.

    Ohne Zeitpuffer wäre das vorne und hinten schief gegangen. Den Grund dafür, das interessiert den Kunden erstmal nicht, er sieht nur, DJ nicht da oder nicht fertig und denkt sich seinen negativen Teil dann.

    Ich kann nur jedem Kollegen raten, plant niemals zu kurz bzw. zeitlich zu knapp. Wenn es schief geht, dann richtig und dann noch gute Laune, Energie für den eigentlichen Gig zu bewahren, sehr schwer.

    Tipp 2. Helfer!

    Mittlerweile, auch in dem obigen Fall, hatte ich einen Helfer dabei. Warum?
    Der eigentlich Gedanke nicht mehr nur alleine auf einen Gig zu fahren, kam mir, nachdem ich mich bei meinem 32 Kilo Subwoofer verhoben habe. Ein kaputter Rücken kann nicht entzücken sage ich Euch.

    Ein zweiter Helfer drückt zwar die Euch verbleibende Gage, aber wenn Ihr gut in Eurem Job seid und eine gute Gage verlangen könnt, überlegt Euch, Dieses mehr an Gage bei dem ein oder anderen Gig in einen Helfer zu stecken.
    Der Vorteil liegt auf der Hand. Ihr habt jemandem zum fahren oder quatschen damit ihr auf dem Heimweg nicht einschlaft, der Aufbau geht mit der Zeit deutlich schneller, ihr könnt Euch während dem Gig abwechseln und mal in Ruhe was Essen sowie auch mal auf Toilette ohne das es Auffällt .
    Den wenn die Tanzfläche brechend voll ist und die Stimmung super…..und das Stundenlang…wer verlässt dann noch das Pult, das geht im Zweifel dann in die Hose, im wahrsten Sinne des Wortes. „Stress“

    Mit einem Helfer auf einen Gig zu fahren, der technisch versiert ist und auch noch ein Gefühl für die Musik hat, als DJ einspringen kann, erspart viel Stress.

    So, mein Gedanke zu dem Thema 🙂

    • Kleine Korrektur: Es sollte oben heißen, Bei meinem letzten Gig habe ich eine 1 1/2 Stunden Anfahrt geplant.

    • Hallo Jean-Jacques,

      die Helfer musst du dir halt leisten können.

      Es ist jedoch wirklich eine tolle Möglichkeit Nachwuchs-DJ mitzunehmen.
      Genauso habe ich selbst angefangen. DJ Ralf nahm mich zu seinen Hochzeiten und Firmenfeiern mit.

      Dort ließ er mich hier und da mal ein Lied spielen. Und ich erinnere mich noch gut an die entspannten Rückfahrten von den Gigs. Viel Fachgesimpel und ich konnte ihm helfen das Equipment schneller auf- und wieder abzubauen.

      Am Schluss waren wir ein so eingespieltes Team, dass jeder genau wusste, was als nächstes zu tun ist. Zunächst musste ich aber lernen, welches Kabel wohin kommt und wie die Endstufen angeschlossen werden.
      Ralf war es übrigens, der mir abgewöhnte die Kabel Atombombensicher mit Gaffa am Boden zu verkleben 😉

      Vielleicht ist dir bloß noch nicht bewusst, dass du mit deinen Helfern die nächste DJ-Generation ausbildest.

      • Hallo Throsten,

        natürlich muss das Budget auch einen Helfer abwerfen 🙂

        Genau wie du geschrieben hast, ist es so, das auf den Fahrten zur und von der Veranstaltung viel Gefachsimpelt wird. Zum Beispiel: Welche Wünsche hat der Kunde, zu dem wir gerade Unterwegs sind in Bezug auf Musik, Spiele, Moderation, etc. oder: Wie gehen wir beim Aufbau strukturiert vor, welche Technik wird Aufgebaut. Gibt es Probleme mit Lärm vor Ort? Ebenso wird dann auch nach dem Gig besprochen, was alles gut funktionierte und was lief vielleicht schlecht oder wo gab es Probleme., egal welcher Natur.

        Wenn dann der Helfer öfters mitgefahren ist und weiß, wie, wo welches Kabel zu stecken ist, dann ist ein Helfer Gold Wert. Vor allem wenn man mal wieder Treppen in einer Lokation gefunden hat und man genau weiß, Glück gehabt, muss das Bassmonster nicht irgendwie alleine Hochwuchten.

        🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte den VIP-Newsletter ebenfalls bekommen und alle Spickzettel gratis herunterladen.